Timmendorfer Strand und die spürbaren Folgen des Klimawandels

cduTimmendorfer Strand - Wie reagiert Timmendorfer Strand auf den Anstieg des Wasserspiegels der Ostsee und auf vermehrte Starkregenereignisse? Verschlingt die Ostsee langfristig Teile des Ortes?
Die Gemeindevertretung beschließt die Unterstützung der Resolution Städte, Gemeinden und Region als treibende Kraft für Klimaschutz und Nachhaltigkeit für ein gutes Leben für alle. „Insbesondere die 2. Resolution,

CDU Timmendorfer Strand stimmt dem Haushalt 2018 zu, kritisiert aber Arbeit der Bürgermeisterin

cduTimmendorfer Strand - CDU Timmendorfer Strand lobt die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und fordert die Bürgermeisterin auf, die Organisationsstruktur der Verwaltung wie geplant zu optimieren und den Investitionsstau abzubauen
Dank der guten Arbeit des Kämmerers, der Fachdienstleiter/innen und der weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung konnte ein zustimmungsfähiger Haushalt vorgelegt werden. Dennoch blicken Vorstand und Fraktion der CDU Timmendorfer Strand / Niendorf nicht ganz ohne Sorge auf das kommende Jahr.

Lawine verschüttet Timmendorfer Strand

Lawine verschüttet Timmendorfer StrandTimmendorfer Strand - Das viel bewunderte, schöne und saubere Ortsbild der Gemeinde wurde völlig neu überarbeitet, wurde modernisiert und aufgehübscht.
Überall, wohin man schaut, blinzeln, lachen und locken einen wirklich reizvolle Farben und Formen an. Als Kontrast dazu gibt es natürlich auch schreiende, grelle oder prahlende Gesellen. Jetzt ist das aktuelle Bild Timmendorfs wirklich eine Wohlfühloase.
Der Mensch kann ihnen unmöglich entkommen:

CDU für Neubau eines Bahnhofs für Timmendorfer Strand nahe Neuhof und bessere Vernetzung mit Ratekau

cduTimmendorfer Strand - CDU Timmendorfer Strand votiert für Neubau einer Bahnstation nahe Neuhof sowie eine bessere ÖPNV Vernetzung der Gemeinde mit Ratekau und setzt sich in der Gemeindevertretung durch.
Bei der Frage nach der zukünftigen Bahnanbindung der Gemeinde Timmendorfer Strand, immerhin einer Jahrhundertentscheidung, haben sich die Unionskommunalpolitiker kompetenten Sachverstand ins Haus geholt und sich mit der verantwortlichen Planungsabteilung der DB Netz AG zusammengesetzt.

Demnächst Erfrischendes aus dem Wasserspender zur Förderung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Timmendorfer Schüler

cduTimmendorfer Strand - Die CDU Timmendorfer Strand unterstützt das Vorhaben von Professor Morten Schütt, Trinkwasser aus Wasserspendern an allen Timmendorfer Schulen kostenfrei anzubieten.

In der letzten Sitzung des Sozialausschusses wurde mit den Stimmen der CDU, SPD und den Grünen die Anschaffung der Wasserspender beschlossen.

Trinkkurhalle soll an Gastronomen vermietet werden

Timmendorfer Strand - Kultur raus ¬ Gastronomie rein, der Geschäftsführer der TSNT, Joachim Nitz, macht Tempo. Die Kunstgalerie, die sich in der Trinkkurhalle befindet, soll Platz machen für den Betreiber eines gastronomischen Betriebes. Laut Unterlagen des Tourismusausschusses soll der zukünftige Mieter Umbauten von bis zu 800 000 Euro für Küche, Lager, Abzug und Personalräume selbst vornehmen.

Verkehrschaos vor der GGS Strand Einrichtung einer Kiss­and­Go­Zone

FDP LogoTimmendorfer Strand - Viele Eltern kutschieren ihre Kinder am liebsten mit dem Auto bis zum Schultor. Schuld daran sind häufig nicht etwa schlechte oder weite Schulwege, sondern die Eltern, die ihre Kinder aus Angst vor Unfällen und Übergriffen, aus Gewohnheit oder Bequemlichkeit mit dem Auto direkt bis vor das Schultor fahren. Vergleiche die LN vom 15.12.2016. Die Schülersprecherinnen haben bisher vergeblich auf diese Missstände hingewiesen.

Fit für die Zukunft: Ein BHKW für das Meerwasser Hallenbad in Niendorf

cduTimmendorfer Strand - Timmendorfer Strand investiert in das erste gemeindeeigene Blockheizkraftwerk (BHKW) – Fördergelder bewilligtSeit Jahren steht das BHKW für das Meerwasser Hallenbad in Niendorf zur Diskussion. Nun wird es gebaut.
Die Hälfte der Investitionskosten in Höhe 92.500 EURO erhält die Gemeinde als Zuwendung aus der „Förderung kommunaler Schwimmsportstätten in SH“.„Das BHKW ist für das Meerwasser Hallenbad eine mehr als sinnvolle Investition und längst überfällig,“

GRÜNE: Große Freude über das deutliche Ergebnis des Bürgerentscheids

grueneTimmendorfer Strand - Gestern haben sich mehr als 40 % der Timmendorferinnen und Timmendorfer am Bürgerentscheid für den Erhalt des ETC beteiligt. 82,88 % haben sich für den Erhalt ausgesprochen. "Wir hatten gehofft, dass die Bürgerinnen und Bürger sich klar für den Erhalt des ETC aussprechen."
kommentiert Nicole Derber, Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Timmendorfer Strand, "Meine Erwartungen wurden durch die hohe Wahlbeteiligung und die große Zustimmung deutlich übertroffen. Ich freue mich, dass wir jetzt gemeinsam in die

CDU freut sich über das überwältigende Votum der Wählerinnen und Wähler pro ETC

cduTimmendorfer Strand - CDU Timmendorfer Strand begrüßt das klare Ergebnis des Bürgerentscheids und dankt allen Bürgerinnen und Bürgern, die zur Wahl gegangen sind

Das klare und eindeutige Ergebnis des Bürgerentscheids für den Erhalt des Eis- und Tennissports in Timmendorfer Strand führt zu großer Freude bei den Christdemokraten. „Wir sind glücklich darüber, dass so viele Bürgerinnen und Bürger die Chance genutzt habe, Ihre Meinung kundzutun.

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute1980
GesternGestern12254
WocheWoche61156
Monat Monat 158815
GesamtGesamt22394388

Letzte Kommentare