Mysteriöse Überwachung durch TSNT-GmbH

Timmendorer Strand Niendorf - Im Rahmen einer Sitzung des FDP Ortsverbandes Timmendorfer Strand - Niendorf/Ostsee am 04.02.2009, haben die Liberalen zu den Vorwürfen des TSNT-GmbH-Geschäftsführers Christian Jaletzke auf timmendorfer.de  am  30.01.2009 bzgl. der sog. Mystery Checks folgende Stellungnahme verfasst:

CDU und WUB wollen Bürger in Rechtsstreit zwingen

Der Zankapfel im Oeverdiek Foto: Peter SörensenTimmendorfer Strand - In der letzten Bauausschusssitzung der Gemeinde Timmendorfer Strand stand das Thema „Oeverdiek“ wieder einmal auf der Tagesordnung. Seit Monaten werden die Anwohnerinnen und Anwohner im Ortsteil Oeverdiek seitens der CDU und der WUB gezwungen, sich anwaltlicher Hilfe zu bedienen, um ihre Rechte geltend machen zu können.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Frei nach diesem Motto beginnt die CDU Timmendorfer Strand das politische Jahr mit einem Bürger Dialog auf dem Timmendorfer Platz.
„Gedanken, Wünsche und Sorgen ernst nehmen“ CDU - Mandatsträger freuen sich auf Gespräche mit interessierten Timmendorfer Bürgern.

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute9564
GesternGestern43398
WocheWoche143730
Monat Monat 600003
GesamtGesamt36520420

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...