header-01 header-02 header-03 header-04 header-05 header-06 header-07 header-13

Verkehrschaos vor der GGS Strand Einrichtung einer Kiss­and­Go­Zone

FDP LogoTimmendorfer Strand - Viele Eltern kutschieren ihre Kinder am liebsten mit dem Auto bis zum Schultor. Schuld daran sind häufig nicht etwa schlechte oder weite Schulwege, sondern die Eltern, die ihre Kinder aus Angst vor Unfällen und Übergriffen, aus Gewohnheit oder Bequemlichkeit mit dem Auto direkt bis vor das Schultor fahren. Vergleiche die LN vom 15.12.2016. Die Schülersprecherinnen haben bisher vergeblich auf diese Missstände hingewiesen.

Fit für die Zukunft: Ein BHKW für das Meerwasser Hallenbad in Niendorf

cduTimmendorfer Strand - Timmendorfer Strand investiert in das erste gemeindeeigene Blockheizkraftwerk (BHKW) – Fördergelder bewilligtSeit Jahren steht das BHKW für das Meerwasser Hallenbad in Niendorf zur Diskussion. Nun wird es gebaut.
Die Hälfte der Investitionskosten in Höhe 92.500 EURO erhält die Gemeinde als Zuwendung aus der „Förderung kommunaler Schwimmsportstätten in SH“.„Das BHKW ist für das Meerwasser Hallenbad eine mehr als sinnvolle Investition und längst überfällig,“

GRÜNE: Große Freude über das deutliche Ergebnis des Bürgerentscheids

grueneTimmendorfer Strand - Gestern haben sich mehr als 40 % der Timmendorferinnen und Timmendorfer am Bürgerentscheid für den Erhalt des ETC beteiligt. 82,88 % haben sich für den Erhalt ausgesprochen. "Wir hatten gehofft, dass die Bürgerinnen und Bürger sich klar für den Erhalt des ETC aussprechen."
kommentiert Nicole Derber, Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Timmendorfer Strand, "Meine Erwartungen wurden durch die hohe Wahlbeteiligung und die große Zustimmung deutlich übertroffen. Ich freue mich, dass wir jetzt gemeinsam in die

CDU freut sich über das überwältigende Votum der Wählerinnen und Wähler pro ETC

cduTimmendorfer Strand - CDU Timmendorfer Strand begrüßt das klare Ergebnis des Bürgerentscheids und dankt allen Bürgerinnen und Bürgern, die zur Wahl gegangen sind

Das klare und eindeutige Ergebnis des Bürgerentscheids für den Erhalt des Eis- und Tennissports in Timmendorfer Strand führt zu großer Freude bei den Christdemokraten. „Wir sind glücklich darüber, dass so viele Bürgerinnen und Bürger die Chance genutzt habe, Ihre Meinung kundzutun.

WUB sagt „ Ja“ zum Bürgerentscheid über die Sanierung des ETC

WUB sagt „ Ja“ zum Bürgerentscheid über die Sanierung des ETCTimmendorfer Strand - Die Bürger werden kommenden Sonntag entscheiden, ob das ETC für geschätzte € 9,4 Millionen saniert wird. Gerade die Veröffentlichungen der letzten Wochen zeigen, wie sehr das Thema alle Timmendorfer Bürgerinnen und Bürger, aber auch viele Menschen aus der Umgebung berührt.

Es ist aus unserer Sicht daher sehr schade, dass dieses wichtige Thema von einigen Parteien missbraucht wird, um sich für die nächste Wahl zu positionieren.

GRÜNE: JA zum ETC

grueneTimmendorfer Strand - Die GRÜNEN sind froh, dass sie den Bürgerentscheid zum ETC angestoßen haben und betonen ihre Unterstützung für den Erhalt dieser wichtigen Sportstätte. In einem Artikel der Lübecker Nachrichten am 5 Februar dieses Jahres hieß es noch: "Von einem möglichen Nein der Gemeindevertreter zur Runderneuerung der Halle kann allerdings keine Rede sein. Im Gegenteil: Alle sind dafür." Eine Anzeige der WUB im Reporter zeigt, dass dies nun doch nicht bei allen Fraktionen so ist.

Bürgerentscheid Eissport- und Tenniscentrum Timmendorfer Strand (ETC)

Bürgerentscheid Eissport- und Tenniscentrum Timmendorfer Strand (ETC) Timmendorfer Strand - Stellungnahme der Gemeindevertretung

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Timmendorfer Strand, auf Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN hat die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 29.09.2016 die Durchführung eines Bürgerentscheids zur Sanierung des ETC einstimmig beschlossen. Die Gemeindevertretung hat ebenfalls beschlossen, dass die Kinder und Jugendlichen am Entscheidungs- und Gestaltungsprozess der Gemeinde beteiligt werden und eine Kinder- und Jugendbeteiligung zum Erhalt des ETC durchgeführt werden soll.

Schlemmerwochenende am Ostseestrand Beach Dining vom 24. bis 26. Februar 2017

Schlemmerwochenende am Ostseestrand Beach Dining vom 24. bis 26. Februar 2017Timmendorfer Strand - Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) lädt alle Besucher, Spaziergänger und Gäste ins große Gastrozelt zu der Veranstaltung Beach Dining vom 24. bis 26. Februar an die Maritim Seebrücke ein.
Beim Schlemmerwochenende werden sieben Spitzengastronomen aus Timmendorfer Strand und Niendorf regionale Gerichte kreieren, die frisch vor den Augen der Gäste zubereitet werden. Ergänzt wird die Veranstaltung durch einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Das Hotel Atlantic, der Suppenkasper, Mein Strandhaus, Ars Vivendi, Café Wichtig, Café Fitz und das SAND Lifestylehotel verwöhnen die Gaumen der Strandbesucher.

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute2083
GesternGestern12254
WocheWoche61259
Monat Monat 158918
GesamtGesamt22394491

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!