Frischer Fisch in Timmendorfer Strand  Foto: TSNTTimmendorfer Strand - Anschließend an den ersten Genießer-Treff des Jahres, dem `Beachdining` direkt am Timmendorfer Strand, brutzeln zum Frühlingsanfang am 20. März 2009 sieben regionale Meister-Gastronomen bis zum 22. März 2009 unter dem Motto ‚Frühling-Frisch-Fisch’ rund um die Timmendorfer Trinkkurhalle alles, was Flossen und Schalen hat, und tischen gar Köstliches auf. Hier werden konflikt- und grätenfrei gesunde Köstlichkeiten aus dem Meer serviert, raffiniert aufbereitet und trefflich zubereitet.

Da gibt es eine phantastische Bouillabaisse, Dorschfilet mit Rieslingschaum auf Grillgemüse, Scampis mit Penne Rigate und Pesto, Rotbarschfilet-Burger zwischen Kartoffelrösti, gebratene Schollenfilets in Parmesan-Eihülle an warmem Kartoffel-Rucola-Salat, Bratfisch nach Art des Hauses und andere kleine, feine Köstlichkeiten. Serviert wird dies alles von der Fisch-Bar des Ars Vivendi (Frank Berger), dem Landhaus Maaßen (Jörg Schobeß), dem Hotel Gorch Fock (Dieter Malakowski und Frank Inselmann), dem Konrads (Konrad Kolosowski), dem Restaurant Filou (Andreas Wallbruch) sowie dem Hotel Friedrichsruh (Volker Muuß und Horst Promberger). Die kleinen süßen Leckereien und das Beste aus der Kuchentheke wird geliefert vom Konditormeister Christian Fitz (Central Café Fitz).
Deutsche Weine vom badischen Weingut Heger wurden passend zu den leckeren Speisen ausgesucht. Doch auch ein frisches Köpi vom Fass passt gut zu Fisch und der Prosecco vorweg ist ebenfalls zu haben.

Rund um die elegante Timmendorfer Trinkkurhalle laden weiße Pagodenzelte
zum Schlemmen und Genießen ein. Genügend Sitzplätze drinnen und Stehplätze an den Bistrotischen in den Zelten erlauben entspanntes Speisen. Dekoriert ist der Feinschmeckertreffpunkt mit vielen bunten, zarten Frühlingsblumen, damit die Augen auch was zu schmausen haben.

Dazu kommt ein kurzweiliges Begleitprogramm, das den ganzen Tag Unterhaltung für alle bietet: Musikliebhaber kommen ebenso auf ihre Kosten, wie Anhänger gepflegten Lifestyles. Rund um die kulinarischen Höhepunkte spielt der Hamburger Sänger und Gitarrist Thomas Melzer am Freitag ab 17 Uhr eine gelungene Mischung aus Songs von Neil Young, Don McLean und U2 sowie Klassiker der Rock'n'Roll und Beat-Ära der 70er Jahre. Ein Dauerbrenner ist die Timmendorfer Skiffle Group, die ganz auf technischen Schnickschnack verzichtet und am Samstag ab 16 Uhr 30 Skiffle und Jazz in traditioneller Reinkultur serviert.
Am Sonntag bringt Teufelsgeiger Peter Strothmann das Beste aus seinem reichhaltigen Repertoire (ab 14 Uhr 30) und bei der Dixieland Band ‚Onkel Toms' um Frontmann Momo Vukos ist nomen omen (ab 11 Uhr).

Die Pforten von ‚Frühling-Frisch-Fisch’ haben am Freitag, dem 20. März, ab 12:00 Uhr, am Samstag, dem 21., und Sonntag, dem 22. März, ab 11.00 Uhr geöffnet. Alle Gerichte sind für 9 Euro zu haben.

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute8069
GesternGestern43398
WocheWoche142235
Monat Monat 600000
GesamtGesamt36518928

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...