Singer-Songwriter hautnah erleben mit der Timmendorfer Parksinfonie in der dritte RundeTimmendorfer Strand - Bereits zum dritten Mal realisiert die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH gemeinsam mit bajazzo die Parksinfonie. Vom 18. bis zum 20. August finden wieder diverse Konzerte mit einzigartigen Darbietungen im dafür hergerichteten Strandpark statt.
Unplugged und live wird an verschiedenen malerischen Plätzen unter den Bäumen und Sonnensegeln hochwertige Musik, überwiegend deutsche und selbstgeschriebene Songs, gespielt. Die Singer-Songwriter werden täglich zwischen 11 und 22 Uhr ohne Bühne auftreten und sind für die Besucher und Gäste damit hautnah zu erleben.

Die Zuhörer dürfen sich auf erstklassige Musik freuen, die zum Lachen und Träumen in einer besonderen Atmosphäre einlädt. Es werden Lieder zu hören sein, die traurig, witzig, verspielt oder einfach nur wunderschön sind. Wer mag, setzt sich einfach auf den Rasen in die sonnigen Strandkörbe oder auf einen der vielen Sinfonieteppiche und lauscht der Musik!„

Der Park wird außerdem in vielen warmen Farben erstrahlen und somit wird eine einmalige bezaubernde Stimmung erschaffen“, verspricht Joachim Nitz, Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH.
Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.Neben dem musikalischem Rahmenprogramm wird es auch einen kleinen Handwerker-Markt und ein reichhaltiges Gastronomie-Angebot geben.


Musikalisches Rahmenprogramm:

Freitag, 18.8.2017
• Riot of Color  15, 17.15, 19.30 Uhr
• Miu  15.45, 18, 20.15 Uhr
• Facio 16.30, 18.45, 21 Uhr

Samstag, 19.8.2017
• Fräulein Frey  15, 17.15, 19.30 Uhr
• Mimi Crie  15.45, 18, 20.15 Uhr
• Luisa Kummerfeldt 16.30, 18.45, 21 Uhr

Sonntag, 20.8.2017
• Norma 15, 17.15, 19.30 Uhr
• Heinrich von Handzahm  15.45, 18, 20.15 Uhr
• Valentines and the two believers 16.30, 18.45, 21 Uhr

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute22482
GesternGestern30363
WocheWoche22482
Monat Monat 289702
GesamtGesamt28489270

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...