Welt- und Europameisterinnen spielen in Timmendorfer Strand um nationale BeachkroneTimmendorfer Strand - Am vergangenen Wochenende fand im Hamburger Stadion Rothenbaum das letzte Turnier der smart beach tour vor dem großen Saisonfinale, den Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften vom 31.8. bis 3.9. in Timmendorfer Strand, statt. Am Dienstag, 22. August, hat der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) die Zulassungslisten dafür veröffentlicht. Die Beach-Volleyballfans können sich bei der bereits 25. Auflage der Titelkämpfe in Timmendorfer Strand auf hochklassigen Spitzensport und viele nationale Top-Teams freuen.

Angeführt wird die Zulassungsliste der Frauen von den Nationalteams Chantal Laboureur/Julia Sude (MTV Stuttgart/VfB Friedrichshafen, 1) sowie den Weltmeisterinnen, Olympiasiegerinnen und Titelverteidigerinnen, Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Hamburger SV, 2). Beide Teams sind aktuell bei den World Tour Finals Hamburg (22. bis 27. August) im Einsatz und werden anschließend beim nationalen Saisonfinale um die Deutsche Meisterschaft spielen. Mit Nadja Glenzke und Julia Großner (Hamburger SV) sind auch die aktuellen Europameisterinnen in Timmendorfer Strand mit von der Partie. Bei den Kontinentalmeisterschaften in Jurmala (LAT) überzeugte das Duo mit Siegen gegen die ebenfalls in Timmendorfer Strand antretenden Weltmeisterinnen Ludwig/Walkenhorst, Karla Borger/Margareta Kozuch (TuS Haltern am See) sowie Victoria Bieneck/Isabel Schneider (Hamburger SV) und spielte sich so in den Favoritenkreis für die Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften. Mit viel Selbstbewusstsein werden auch Sandra Ittlinger und Teresa Mersmann (DJK TuSA 06 Düsseldorf) zu den nationalen Titelkämpfen reisen. Zuletzt überzeugte das für die Saison neu zusammengestellte Team beim Titelgewinn des smart super cup Hamburg.

In der Konkurrenz der Männer gehen Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms (#RotesRudel TC Hameln) als topgelistetes Team in das Rennen um die nationale Meisterschaft. Nach ihrer bisher erfolgreichsten Saison mit drei Turniersiegen sowie zwei weiteren Podiumsplatzierungen auf der smart beach tour kann sich das Team berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille bei den Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften machen. Eine durchweg erfolgreiche Saison spielten bisher auch Paul Becker und Jonas Schröder (Team Lotto Rheinland-Pfalz), die ihren vorläufigen Höhepunkt in den zwei aufeinanderfolgenden Turniersiegen beim smart beach cup St. Peter-Ording und dem smart super cup Hamburg fand. Somit können auch die beiden Abwehrspezialisten zum Favoritenkreis in Timmendorfer Strand gezählt werden. Mit dem Nationalteam Armin Dollinger/Jonathan Erdmann (Hamburger SV) will zudem ein international sehr erfahrenes Duo im 16 Teams umfassenden Teilnehmerfeld um eine Medaille mitspielen.  

Das Nationalteam Markus Böckermann und Lars Flüggen (Hamburger SV) kann hingegen nicht gemeinsam an den Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften teilnehmen und den DM-Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Aufgrund einer Knieverletzung von Abwehrspieler Lars Flüggen plant Markus Böckermann die Teilnahme in Timmendorfer Strand mit Interimspartner Lukas Pfretzschner (ASV Dachau). Auch der DM-Dritte von 2016, Alexander Walkenhorst (DJK TuSA 06 Düsseldorf), muss sich     
aufgrund einer Verletzung von Sven Winter (DJK TuSA 06 Düsseldorf) nach einem anderen Partner umsehen. Aktuell plant er daher, mit Lars Lückemeier (SV Fellbach) in der Ahmann-Hager-Arena an der Seebrücke in Timmendorfer Strand zu starten.

Bereits am Donnerstag, den 31. August, um 17 Uhr beginnt der Titelkampf mit der ersten Runde der Frauen. Anschließend folgt die feierliche Eröffnung der 25. Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand auf dem Seebrückenvorplatz mit der Vorstellung aller 32 teilnehmenden Teams. Am Freitag greifen dann auch die Männer in das Spielgeschehen ein, ehe am Samstag der Finaltag der Frauen ansteht. Im Anschluss an die Spiele am Samstag lädt die N-Joy Beach-Party zum Tanzen im Sand der Deutschen Meisterinnen ein. Der Center Court wird dann zur riesigen Tanz-Arena und um 23:30 Uhr steigt dann das große Feuerwerk über der Seebrücke. Am Sonntag stehen schließlich die Halbfinals, das Spiel um Platz drei sowie das Endspiel der Männer auf dem Programm. Spielbeginn am letzten Tag ist um 09:30 Uhr. Der Eintritt in die Ahmann-Hager-Arena mit 6.000 Sitzplätzen und den drei Nebencourts ist an allen Tagen frei. Knapp 1.200 Sitzplätze können bei Ticketmaster.de kostenpflichtig reserviert werden. Auch nach den Spielen des Tages geht das Meisterschafts-Programm bei freiem Eintritt weiter.

Am Samstag und Sonntag berichten für Sky u.a. Olympiasieger Jonas Reckermann und die zweifache Europameisterin Sara Niedrig täglich ab 11.00 Uhr live aus Timmendorfer Strand. Beach-Volleyballfans können sich auf insgesamt zehn Stunden Live-Übertragungen vom Saisonhighlight freuen. Zusätzlich informiert der 24-Stunden-Sportnachrichtensender Sky Sport News HD aktuell über die Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften.

Wer das Saisonfinale der ranghöchsten deutschen Beach-Volleyballserie nicht an allen vier Tagen live vor Ort erleben kann, wird im Internet bestens versorgt. Egal ob Computer, Tablet oder Smartphone - der Livescore liefert in Sekundenschnelle jeden Punkt von allen vier Courts und im Livestream werden alle Spiele aus der Ahmann-Hager-Arena übertragen. Zu den Finalspielen wird das TV-Signal von Sky mit allen Kamerapositionen im Livestream gezeigt. Live dabei sind Beach-Volleyballfans unter www.smart-beach-tour.tv. Hier gibt es viele weitere Informationen zur smart beach tour, alle Ergebnisse, Teaminfos und vieles mehr.  

Zeitplan*

– der Eintritt ist an allen Tagen und zu allen Spielen frei:

Donnerstag, 31.08.2017

ab 17:00 Uhr: Spielbeginn Frauen ab 20:00 Uhr:

Eröffnungsfeier der Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften 2017 auf dem Timmendorfer Platz

Freitag, 01.09.2017 09:00 - 19:00 Uhr:

Hauptfeldspiele der Frauen und Männer

ab 20:00 Uhr: Chill-Out am Seebrückenvorplatz    


Samstag, 02.09.2017 09:00 – 19:00 Uhr:

Hauptfeldspiele der Frauen und Männer

ab 11:15 Uhr: Halbfinalspiele der Frauen (live auf Sky Sport HD 2)

14:00 Uhr: Spiel um Platz 3 der Frauen (live auf Sky Sport HD 2) 15:10 Uhr Finale der Frauen (live auf Sky Sport HD 2 und Sky Sport News HD) anschließend Siegerehrung

ab 20:00 Uhr: N-JOY Beach-Party in der Ahmann-Hager-Arena

ab 23:30 Uhr: Feuerwerk an der Seebrücke

Sonntag, 03.09.2017 ab 09:30 Uhr:

Hauptfeldspiele Männer

ab 11:15 Uhr: Halbfinalspiele der Männer (live auf Sky Sport HD 8)

13:45 Uhr: Spiel um Platz 3 der Männer (live auf Sky Sport HD 8)

15:10 Uhr Finale der Männer (live auf Sky Sport HD 8 und Sky Sport News HD) anschließend Siegerehrung & Pressekonferenz  

*vorläufiger Zeitplan

Alle Informationen und die Ergebnisse der größten nationalen Beach-Volleyballserie in Europa gibt es im Internet unter: www.smart-beach-tour.tv.

Kommentar schreiben

Kommentar Regeln:


Sicherheitscode
Aktualisieren

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute2095
GesternGestern12254
WocheWoche61271
Monat Monat 158930
GesamtGesamt22394503

Letzte Kommentare