Public Viewing in Timmendorfer Strand an der Trinkkurhalle, alle Spiele alle ToreTimmendorfer Strand - In diesem Sommer können alle Fußballbegeisterten in Timmendorfer Strand Niendorf auf einer LED-Großleinwand alle Spiele der Europameisterschaft 2016 live verfolgen.
Am Freitag, den 10. Juni geht es um 21 Uhr los. Das Spiel Frankreich – Rumänien bildet die Eröffnung eines vierwöchigen Fußballvergnügens für alle Fans in Timmendorfer Strand.
„Besonders spannend wird es zu den Deutschlandspielen, zu denen wir eine große Fangemeinde erwarten“, so Eventmanagerin Janina Schütze.

Für die Übertragung der Spiele hat die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH extra eine LED Leinwand in der Größe von 2,50 x 3 Meter angeschafft, um die Spiele hautnah mitzuerleben.
Für die gesamte Dauer der EM steht allen Besuchern und Einheimischen das Areal an der Musikmuschel für das Public Viewing zur Verfügung.
Gastronomisch wird den Fußballfans einiges geboten: leckere Bratwurst, frische Burger, handgemachte Süßkartoffelpommes, Wein, Bier, Aperol Spritz, aber auch antialkoholische Getränke.
Die Mitnahme von Getränken und Speisen ist nicht gestattet.
Der Eintritt ist selbstverständlich kostenfrei!
Für ein gelungenes Public-Viewing steht also alles bereit, jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Und natürlich auch die deutsche Nationalelf!

Kommentare   

-2 #2 conny kariger 2016-11-07 05:47
meine 2Heimat
-6 #1 Leroy S. 2016-06-17 12:07
Nun ja,
bei den bisherigen Leistungen und bei dem Wetter besteht ja noch viel Steigerungsbedarf.
ANTIALKOHOLISCHE GETRÄNKE gibt es nicht. Es wäre ein Traum, wenn man sich weglöten könnte und dann den Neutralisator nachkippt, der einen wieder schmerzfrei nüchtern und vielleicht sogar noch schlau und schön macht.
Der Verfasser meint sicherlich alkoholfreie Getränke. Zum Üben mag der Veranstaltungso rt reichen, ich schlage aber dringend vor, ab einem etwaigen Halbfinale in die Eissporthalle zu wechseln. Die Gemeinde hat die Bruchbude schließlich übernommen und sollte da mal erste Umsätze generieren und sich mit der größten Liegenschaft mal etwas vertraut machen. Auch wird durch eine maximale Anzahl an Menschen der Kurcharakter gestört, der doch gerade an diesem heiligen Platz zwischen Herzklinik und Maritim-Seniore nanlage über Jahrzehnte so wichtig war.

Sport frei !

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute17099
GesternGestern28869
WocheWoche192566
Monat Monat 459786
GesamtGesamt28659354

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...