Warnung Teppichbetrüger unterwegs

Ostholstein / Lübeck - Im Großraum Lübeck sind Teppichbetrüger unterwegs.

In den letzten Tagen sind mehrere Vorfälle bekannt geworden, bei denen reisende Tätergruppen versuchen mit meist minderwertiger Ware durch Haustürgeschäfte möglichst viel Geld zu erhalten.

Diesel gestohlen

Timmendorfer Strand / Niendorf - In der Nacht zu Mittwoch, den 05.09.07, stahlen Unbekannte im Neubaugebiet Hävener Allee aus drei Baufahrzeugen insgesamt etwa 300 Liter Diesel. Am Dienstagnachmittag gegen 16.45 Uhr waren die Tanks noch voll, am nächsten Morgen gegen 06.30 Uhr leer. Vermutlich wurde der Diesel in ein anderes Fahrzeug oder entsprechende mitgebrachte Behälter umgepumpt. Zeugenhinweise bitte an die Kripo in Bad Schwartau unter 0451-220750.

Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Timmendorfer Strand / Hemmelsdorf - Am Sonntagmorgen, um 03.28 Uhr, kam es in der Hemmelsdorfer Ortsdurchfahrt zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Autofahrer aus Zarpen war mit seiner gleichaltrigen Begleiterin aus Timmendorfer Strand kommend auf dem Heimweg. In der Ortsmitte von Hemmelsdorf geriet er mit seinem Porsche Carrera in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab,

L 181, Timmendorfer Strand Richtung Hemmelsdorf

L 181, Timmendorfer Strand Richtung Hemmelsdorf, Einmündung Vogelsang / 22jähriger Motorradfahrer mit schweren Beinverletzungen ins Krankenhaus

Timmendorfer Strand - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag, 11.50 Uhr, auf der L 181, zwischen Timmendorfer Strand und Hemmelsdorf. Ein 22jähriger Mann fuhr mit seiner BMW Richtung Hemmelsdorf. Auf Höhe der Einmündung Vogelsang bog plötzlich eine entgegenkommende 30jährige Frau mit ihrem VW Golf vor dem Kradfahrer ab. Hier kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Maschine gegen ein weiteres Auto in der Ausfahrt geschleudert. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen am linken Bein in die Uniklinik Lübeck gebracht. Die Insassen der anderen Fahrzeuge blieben unverletzt.

Polizei warnt vor Betrugsmasche bei Taxiunternehmen

Kreis Ostholstein - Ein 37-jähriger Mann bestellt unter falschem Namen ein Taxi von einem Taxiunternehmen zu verschiedenen Hotels, in diesem Fall am 24. Juli ein Taxi aus Eutin zu einem Hotel nach Hamburg.

Zuvor bestellt der Betrüger telefonisch in einem Blumengeschäft einen Blumenstrauß mit einer Jubiläumskarte.

Zwei junge Frauen nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Landesstraße 181, Hemmelsdorf/Timmendorfer  Strand

 

Am Sonntagmorgen kam es in Hemmelsdorf auf der Landesstraße 181 zu einem schweren Verkehrunfall. Ein 20-jähriger Hamburger war um 01.35 Uhr mit drei weiteren Insassen in einem Volvo V 70 auf dem Heimweg von Timmendorfer Strand nach Hamburg. In der Ortsdurchfahrt Hemmelsdorf verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über den PKW.  

 

18jähriger von vier Jugendlichen beraubt

Travemünde - Bereits am Samstagabend, gegen 22.15 Uhr, wurde der Lübecker das Opfer eines gemeinschaftlichen Überfalls. Der Geschädigte meldete den Vorfall jedoch erst am Montag bei der Polizei in Kücknitz. Demnach war der 18-Jährige im Dr. Zippel-Park, Außenallee, von vier männlichen Jugendlichen im Alter von 17 Jahren bedrängt worden. Nach einem Schlag ins Gesicht ging das Opfer zu Boden und wurde gezwungen, seine Wertsachen, u.a. ein Handy der Marke Siemens, an die Gruppe auszuhändigen. Anschließend entfernte sich die Jugendgruppe.

Sieben Parkscheinautomaten aufgebrochen

Timmendorfer Strand / Niendorf - In der Nacht zu Montag wurden in der Gemeinde Timmendorfer Strand insgesamt sieben Parkscheinautomaten aufgebrochen. Unbekannte Personen hebelten um 02.00 Uhr am Niendorfer Hafen gewaltsam einen Parkscheinautomaten auf. Anschließend wurden weitere sechs Geräte im "Grüner Weg", im Höppnerweg, in der Strandallee, in der Kurparkstraße und "Am Kurpark" aufgebrochen. Aus den Automaten wurde Münzgeld in unbekannter Höhe gestohlen. Die Kriminalpolizeiaußenstelle Bad Schwartau hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise von Zeugen unter 0451/220750 entgegen.

Beachvolleyballturnier der Polizeidirektion HL zu Gunsten der "Lübeck Hilfe krebskranker Kinder"

Timmendorfer Strand/Niendorf - Am Donnerstag, 12. Juli, findet zum zweiten Mal das Beachvolleyballturnier der Polizeidirektion Lübeck statt. Der komplette Erlös dieser Veranstaltung wird, wie in jedem Jahr, gespendet. Die "Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e. V." darf sich über einen Scheck in noch unbekannter Höhe freuen.

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute1445
GesternGestern29247
WocheWoche62695
Monat Monat 329915
GesamtGesamt28529484

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...