PolizeilogoTimmendorfer Strand - Am Samstagabend (25. November 2017) ereignete sich in Timmendorfer Strand ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen leicht verletzt wurden. Ein PKW blieb auf dem Dach liegen, ein weiterer wurde stark beschädigt.


Um 22.15 Uhr wurden Polizei und Rettungskräfte über einen Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen in Timmendorfer Strand in Kenntnis gesetzt. Im Kreuzungsbereich Herrenbruchstraße/ Ecke Poststraße stellten die alarmierten Beamten anschließend

einen auf dem Dach liegenden VW Sharan und einen stark beschädigten VW Golf fest. Vier Personen hatten sich aus den Fahrzeugen selbstständig befreien können, sie wurden durch Kräfte des Rettungsdienstes versorgt. Ersten Erkenntnissen nach befuhr ein 26-jähriger Ostholsteiner mit seiner gleichaltrigen Beifahrerin in einem VW Sharan die Herrenbruchstraße in Richtung Höppnerweg. Im Kreuzungsbereich der Poststraße missachtete der junge Mann offenbar die Vorfahrt eines von rechts aus der Poststraße kommenden VW Golf. Beide Fahrzeuge stießen daraufhin im Kreuzungsbereich zusammen. Bedingt durch den starken Aufprall kippte der VW Sharan des 26-Jährigen Ostholsteiners auf die Seite und blieb auf dem Dach liegen. Die Beteiligten konnten sich selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien. Der 22-jährige Golffahrer und seine 19-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Zur weiteren Versorgung wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Sharans wurden ebenfalls leicht verletzt. An den beteiligten PKW entstand nach bisheriger Einschätzung wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Kommentar schreiben

Kommentar Regeln:


Sicherheitscode
Aktualisieren

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute2011
GesternGestern12254
WocheWoche61187
Monat Monat 158846
GesamtGesamt22394419

Letzte Kommentare