Timmendorfer Tourismuschef Nitz doch keine müde PfeifeTimmendorfer Strand – Von vielen wird er so genannt hört man sich in der Gemeinde Timmendorfer Strand mal unparteiisch um. Jedenfalls herrschen diese und andere Ausdrücke vor.  Dies wird sich mit Sicherheit ändern, richtig sprachlos waren gestern Abend die Mitglieder der  Aktivgruppe Timmendorfer Strand, der Joachim Nitz seine Ausblicke für 2014 und weiter vorstellte. Nitz konnte mit seinem Gesamtkonzept für die nächsten Jahre Timmendorfer Strand alle überzeugen. Nichts ist mehr übrig von der müden Pfeife oder ähnlichem daher kommt ein Tourismuschef der weiß was er will und auch weiß wie er seine Ziele durchsetzen kann.


Mit ganz neuen Gedanken und Überlegungen will Joachim Nitz, mit einem wirklich ausgereiften Konzept (Kampagnen), nicht die Bekanntheit, denn da sind wir ganz oben, sondern den Wunsch in Timmendorfer Strand  Urlaub zu machen anheizen.  Dies hat er gestern Abend deutlich den Besucher der Jahreshauptversammlung der Aktivgruppe Timmendorfer Strand vor Augen geführt und damit einen Hoffnungsschimmer auf mehr Tagesgäste, trotz fehlender 10 Sonntage durch die geänderte Bäderregelung, geweckt. Im Saal jedenfalls herrschte staunendes Schweigen über unseren  Tourismuschef und seine bis dahin nicht bekannten neuen Seiten. Die gesamte Presentation von Joachim Nitz finden Sie hier.
Als weitere Wichtige Punkte wurde auf der Jahreshauptversammlung festgestellt, dass der Zustand des Strandes katastrophal ist, dass die Sauberkeit an einigen Abschnitte zu wünschen lässt und dass die Verwaltung dringend (bis Anfang Saison 2014) etwas gegen die Straßenmusiker und Bettler  durch eine neue Satzung unternehmen muss.  Und gespannt dürfen wir alle sein auf den diesjährigen Bürgermeisterin Baum (Weihnachtsbaum) im Zentrum von Timmendorfer Strand. 

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute2312
GesternGestern22424
WocheWoche2312
Monat Monat 392648
GesamtGesamt26372908

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...