Bad Schwartau - Zum Tanken an die Steckdose. Wer ein Elektro-Auto fährt, braucht nicht mehr als eine Steckdose, um mobil zu bleiben. Die Geschäftsführung der Asklepios Klinik hat nun einen lang gehegten Wunsch realisiert und die erste, jederzeit zugängliche Elektro-Tankstelle in Bad Schwartau im Parkhaus der Klinik errichten lassen.
Die neue „Stromtankstelle“ befindet sich passenderweise im grünen Parkdeck des Parkhauses der Asklepios Klinik. Die Ladestation besteht aus zwei Anschlüssen mit je bis zu 22 kW. Die individuelle Ladedauer ist abhängig vom Fahrzeugtyp und dem Ladestatus des Akkus.

Den Strom liefert das Blockheizkraftwerk der Asklepios Reha Klinik GmbH. Somit sind anfallende Gebühren für den Strom bis auf weiteres in der Parkgebühr für das Parkhaus enthalten. Die sogenannte „Ladeweile“ dürfte indes nicht aufkommen, da unter anderem die Holstein Therme und die Fußgängerzone mit vielen Geschäften zum Verweilen einlädt.
Zur Einweihung der Elektrotankstelle am 05. September um 10.00 Uhr, laden wir Sie herzlich ein. Die Eröffnung wird von dem Chefarzt der Klinik und Elektro-Auto Fahrer Dr. Ingo Meßer begleitet.
Eingeladen sind zudem alle an Elektromobilität Interessierten, da neben Dr. Meßer auch Peer Jankowsky anwesend sein wird, um Fragen rund um die E-Tankstelle zu beantworten. Eine kleine Überraschung erhalten alle Fahrer die mit Ihrem E-Auto zur Einweihung anreisen: Als „Eröffnungs-geschenk“ wartet kostenfreier Eintritt in die Holstein Therme Bad Schwartau.

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute10788
GesternGestern15545
WocheWoche40896
Monat Monat 283007
GesamtGesamt25215805

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...