Hat Braun, Adenture-Golf es nötig Umfragen zu manipulieren?Timmendorfer Strand – Die Geschichte zeigt es deutlich, wenn die Kinder mit in die Schlacht gezogen werden ist der Krieg meistens schon verloren. Dies scheint dem Braun dem Investor des geplanten Adenture-Golf in Niendorf noch nicht bekannt zu sein.

Der Strandblick veröffentlichte am 4. September einen Bericht zu den aktuellen Diskussionen zu den Grünflächen in der Gemeinde Timmendorfer Strand. Dabei gab es auch die Möglichkeit darüber abzustimmen was mit dem Dr. Wittern-Park in Niendorf geschehen soll. Bis zum 23.09.2012 verlief die Umfrage auch normal und Manipulation Versuche wurden bis dahin nicht festgestellt. Dies änderte sich schlagartig am 24.09.2012 als Franciska Braun mit einem nicht ganz wahrheitsgemäßen und herablassenden Aufruf über Facebook  an Ihre über 600 Freunde darum bettelte sie die Freunde mögen doch dagegen stimmen. Sogar eine genaue Anleitung für Analphabeten wurde mitgeliefert.  Daraufhin wurde von der Redaktion des Strandblicks die Möglichkeit der Abstimmung aufgehoben um weitere Manipulationen zu untersagen.
Der Leser möge sich doch seine eigene Meinung bilden ob ein schöner gepflegter Park dem schnöden Mammon mit Kunstrasen weichen soll. Oder ist die Gemeinde Timmendorfer Strand schon so verarmt das sie unbedingt auf die Mieteinnahmen angewiesen sind? Und was sagt eigentlich unsere Bürger Bürgermeisterin dazu?

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute20746
GesternGestern20042
WocheWoche125051
Monat Monat 408168
GesamtGesamt24808515

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...