Sozialer Tag 2017: Das Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand (OGT) räumt den Strand auf! Geld verdienen für den guten Zweck und dabei die Umwelt schützen.Gemeinsam mit der Gemeinde Timmendorfer Strand, der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, den örtlichen Strandkorbvermietern und dem SEA LIFE Timmendorfer Strand wird ein Signal zum Schutz der Meere gesetzt

Timmendorfer Strand. Am 13. Juli 2017 war es soweit. Rund 250 Schülerinnen und Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand haben in Kooperation mit der Gemeinde Timmendorfer Strand, der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT), den örtlichen Strandkorbvermietern und dem SEA LIFE Timmendorfer Strand den Strand gesäubert. Natürlich wird der Strand von den Gemeindemitarbeitern und den Strandkorbvermietern

permanent vom Müll befreit, doch anlässlich des Sozialen Tages möchten die Partner mit dieser Aktion auf die Verschmutzung von Gewässern durch Plastikmüll aufmerksam machen und zusammen mit den Kindern der 5., 6., und 7. Klassen dazu aufrufen, sich für den Umweltschutz einzusetzen.

Jede Klasse bekam einen Strandabschnitt zugeteilt und alle sammelten, was das Zeug hielt. Die vollen Mülltüten wurden dann von Gemeindemitarbeiter eingesammelt und zum SEA LIFE gebracht. Dort fand das große Final statt. Der gesammelte Müll der einzelnen Klassen wurde ausgewertet und gewogen. Die Klasse 5a landete mit 19,82 kg auf dem ersten Platz. Es kamen insgesamt 90,72 kg Müll zusammen. „Es ist erschreckend, was Leute alles am Strand zurück lassen. Dabei stehen überall Mülleimer bereit“, so Florian Fischer, der General Manager des SEA LIFE Timmendorfer Strand. „Wir freuen uns sehr, dass die Kinder heute mit so viel Engagement dabei waren und toll geholfen haben“, so Fischer weiter. Gestaunt haben die Kinder auch, als ihnen SEA LIFE Biologin Katja Lukoschus erzählte, dass das größte Problem die Langlebigkeit des Mülls ist. Es dauert Jahrzehnte bis Jahrhunderte, bis Sonne, Salzwasser und Wellenbewegungen das Plastik in immer kleinere Partikel zerreiben. Aus der Natur wird es aber niemals ganz verschwinden.

Für die geleistete Arbeit erhielten die Klassen neben einer Urkunde auch eine Geldspende (im Gesamtwert von 1000 Euro von der Gemeinde, der TSNT und dem SEA LIFE), die der Organisation "Schüler Helfen Leben" zu Gute kommt.

Doch nicht nur am Timmendorfer Strand wird fleißig gesammelt – auch die Partnerschule des OGT´s in St. Peter Ording macht mit und startet gleichzeitig mit dem großen Reinemachen.

Diesen Beitrag teilen

FacebookXingTwitterGoogle Plus


Datenschutz Hinweis

Kommentar schreiben

Kommentar Regeln:


Sicherheitscode
Aktualisieren

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute1496
GesternGestern13003
WocheWoche72769
Monat Monat 260273
GesamtGesamt20832526

Letzte Kommentare