header-01 header-02 header-03 header-04 header-05 header-06 header-07 header-13

ADFC Fahrradklimatest 2019 Timmendorfer Strand 1Timmendorfer Strand - Beim letzte Woche in Berlin vorgestellten Fahrradklima-Test des ADFC wurde Timmendorfer Strand erstmals bewertet und landete auf Platz 69 der fahrradfreundlichsten Städte seiner Größe. Über Hundert Timmendorfer hatten an der bundesweiten Befragung teilgenommen. Unzufrieden sind Radfahrerinnen und Radfahrer vor allem mit der fehlenden Fahrradförderung in jüngster Zeit, den häufigen Konflikten mit Fußgängern und weil nur wenige Einbahnstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung geöffnet sind.
Lichtblicke gab es dagegen bei den Abstellmöglichkeiten, die als sicher und komfortabel bewertet wurden. Insgesamt sind die Timmendorfer der Auffassung, dass Radfahren in unserer Gemeinde etwas für Alt und Jung ist.

Der Sprecher der ADFC-Ortsgruppen Timmendorfer Strand, Jan Karthäuser, sagt: „Fahrradfreundlichkeit ist ein wichtiger Standortfaktor für attraktive Gemeinden – deshalb macht es uns Sorgen, dass sich die Timmendorfer auf dem Rad nicht wohler fühlen. Der Fahrradklima-Test zeigt bei anderen Städten und Gemeinden, dass kontinuierliche Radverkehrsförderung auch honoriert wird und sich in einem guten Verkehrsklima niederschlägt. Schon mit kleineren Maßnahmen ließe sich die Situation deutlich verbessern, beispielsweise durch konsequentes Ahnden und Umsetzen von Falschparkern, mehr Tempo-30-Zonen und radfahrerfreundliche Lösungen an Baustellen. Wenn Timmendorfer Strand will, dass mehr Menschen aufs Rad steigen und der Ort von unnötigen Autofahrten entlastet wird, dann muss mehr getan werden. Wir brauchen Platz für sicheren Radverkehr und Investitionen in ein zusammenhängendes komfortables Radroutennetz!
Auch unseren Gästen und Tourismusbetrieben kommen Investitionen in den Verkehrsträger Fahrrad direkt zugute.

Timmendorfer Strand ist erstmals in die Auswertung gekommen und liegt bundesweit auf Platz 69 (von 186) in der Kategorie der Städte unter 20.000 Einwohnern. Ziel für den nächsten Fahrradklimatest im 2020 muss eine deutliche Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur sein.

Im Durchschnitt geben die Timmendorfer nur die Note „ausreichend“ (3,7) für die Fahrradfreundlichkeit. Die Mehrzahl der Teilnehmer sagt, dass Radfahren in unserer Gemeinde Spaß macht, aber in jüngster Zeit kaum etwas für den Radverkehr getan wurde.

 

Bundesweiter Trend: Sicherheitsgefühl beim Radfahren immer schlechter

Das bundesweite Gesamtergebnis des ADFC-Fahrradklima-Tests 2018 ist leider weniger erfreulich. Das Fahrradklima, also die Zufriedenheit der Radfahrenden, hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter verschlechtert, ebenso das Sicherheitsgefühl. Die Radfahrerinnen und Radfahrer bewerten die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte im Durchschnitt mit der Note 3,9. Falschparker auf Radwegen, die schlechte Führung des Radverkehrs an Baustellen und die fehlende Breite von Radwegen sind die am meisten kritisierten Probleme. Drei Viertel der Befragten gaben an, dass man Kinder nur mit schlechtem Gefühl allein mit dem Rad fahren lassen kann.

 

ADFC startet bundesweite Kampagne und fordert #MehrPlatzFürsRad

Das Unsicherheitsgefühl der Radfahrerinnen und Radfahrer und die wachsende Unzufriedenheit mit der Rad-Infrastruktur nimmt der ADFC im 40. Jahr seines Bestehens zum Anlass, eine bundesweite Kampagne für #MehrPlatzFürsRad zu starten. Mehr Informationen auf www.mehrplatzfuersrad.de

 

170.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bundesweit

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und wurde im Herbst 2018 zum achten Mal durchgeführt. Er wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020 mit rund 195.000 Euro gefördert. Rund 170.000 Menschen stimmten bundesweit ab – eine Steigerung von 40 Prozent gegenüber dem letzten Test. Die Zunahme führt der ADFC auf das wachsende Interesse am Thema Fahrrad und Radverkehr zurück.

 

Über den ADFC

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit mehr als 175.000 Mitgliedern die größte Interessensvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Die ***ADFC-Ortsgruppe Musterstadt setzt sich insbesondere für x, y und z ein. Die detaillierten Ergebnisse des Fahrradklima-Tests 2018 finden Sie auf www.fahrradklima-test.de.

 

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute38730
GesternGestern44630
WocheWoche83360
Monat Monat 600000
GesamtGesamt35084025

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!